...von Beginn an!

Seit ich zurückdenken kann liebe ich es zu singen. 

Angefangen im Kindergartenalter, wo es alle einfach nur süß fanden, wenn ich meine Kinderlieder oder Arielle-Arien zum Besten gab, weiterentwickelt in der Schulzeit, in welcher ich zu allen möglichen Anlässen als Solistin in der Kirche eingesetzt wurde und schließlich erweitert durch die Gitarre - da ich das Spielen dieses Instruments in meiner fünfjährigen Ausbildung zur Kindergartenpädagogin (Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik) erlernen musste.
Da ich nun intensiv daran arbeitete, mich selbst mit der Gitarre zu begleiten, begann ich mir ein abendfüllendes Programm zusammenzustellen um schnellstmöglichst auftreten zu können.  

 

Die Musik ist meine größte Leidenschaft. Sei es als Zuhörerin oder als Sängerin selbst auf der Bühne zu stehen. 
Wichtig ist mir, geradlinige und unverfälschte Musik zu machen.
Musik die mir und auch anderen Freude bereitet... die Emotionen zulässt... die zum Mitmachen - aber auch zum Nachdenken anregt... Musik, die mich in meiner Natürlichkeit wiederspiegelt und Musik, die nicht stehen bleibt, sondern so wie das Publikum und die Künstlerin selbst einfach individuell ist.